umw_200.jpg

 

Der Umweltgedanke prägt unseren Schulalltag in vielerlei Hinsicht. 

 

Einen Einblick über die vielen Aktivitäten erhalten Sie auf dieser Seite.

 

Unser Besuch in der Augsburger Müllverbrennungsanlage

AmV.jpg

Am 08.07.24 besuchte die Klasse 8M die Augsburger Müllverbrennungsanlage. Dort werden die Abfälle der grauen und braunen Tonnen aus dem ganzen Stadtgebiet Augsburgs verwertet.
In einer zweistündigen Führung über das Betriebsgelände erfuhren wir interessante Details, was mit dem Inhalt der angelieferten Abfälle passiert.


Wessen Abfall wird in der AVA entsorgt?
In der AVA Anlage wird der Abfall von über 1.000.0000 Menschen der Stadt Augsburg, den Landkreisen, sowie umliegenden Gemeinden entsorgt.


Was passiert mit dem Müll aus der grauen Tonne?
Die ca. 220.000 Tonnen Restmüll werden in den drei Öfen des Heizkraftwerkes verbrannt. Eine mehrstufige Rauchgasreinigung sorgt dafür, dass keine giftigen Schadstoffe in unsere Luft gelangen. Das Verfahren ist sehr aufwendig und erfordert eine permanente Überwachung der Emissionen, damit unsere Umwelt nicht gefährdet wird. Die bei der Verbrennung frei werdende Energie wird zur Erzeugung von Dampf verwendet. Dieser kann in einem weiteren Schritt zur Stromerzeugung genutzt werden.


Ist der Inhalt der braunen Tonne wertvoll?
Kurz gesagt, ja! Aus den Bioabfällen der braunen Tonnen, den Gartenabfällen, Speißeresten und anderen organischen Abfällen, wird innerhalb von zehn Wochen in der Kompostieranlage der AVA hochwertiger Kompost hergestellt. Dieser dient in der Folge als nachhaltige Nährstoffquelle für unseren Boden und unterstützt das Wachstum der Pflanzen.


ES WAR EIN SEHR INFORMATIVER TAG, AUCH WENN ES SCHLIMMER ALS IM PUMAKÄFIG ROCH!

Umweltprojekt der Klasse 5a zum Thema Nachhaltigkeit

umwp3.jpg

Unser Besuch im Theaterstück „Momo“ des Jungen Theaters Augsburg

Alles, was die Zuschauer und Zuschauerinnen auf der Bühne des Theaterstücks „Momo“ sehen, wird nachhaltig eingesetzt: das Bühnenbild, die Kostüme, die Objekte und die Musikinstrumente – alle Dinge haben schon eine Zeit vor dieser Produktion „gelebt“, nichts ist neu und nichts wird nach der Produktion weggeworfen! Auf dem Bild basteln wir aus alten Dingen Musikinstrumente und komponieren unser eigenes Musikstück damit.

Klasse 7b: Umweltprojekt „Netz aus Plastik“

umwpr_1700.jpg
In der letzten Woche haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b ein Umweltprojekt zum Thema "Ein Netz aus Plastik" durchgeführt. Ziel des Projekts war es, die Problematik der Plastikverschmutzung zu verstehen und Lösungen für den Alltag zu entwickeln.

Wir legen eine Blüh- und Streuobstwiese für Insekten an

blumenw1400.jpg

Die bestehende Streuobstwiese wurde von der regelmäßigen Maht ausgenommen und nun langsam zu einer Blühwiese umgestaltet. Langsam entwickeln sich hier wild Pflanzen, die vielen Insekten und Vögeln als Nahrung und Lebensraum dienen.

Unser Ökoprojekt grünes Klassenzimmer mit der DaZ-Gruppe 5/6/7/9

Unser Ökoprojekt grünes Klassenzimmer mit der DaZ-Gruppe 5/6/7/9

Vom 30.01.2024 bis zum 19.04.2024 gelang es unserem Ziel, begrünte und damit gesündere Klassenzimmer mit Wohlfühlatmosphäre und etwas mehr ökologischer Balance, näher zu kommen. Zuerst überlegten wir uns die Reihenfolge, in der wir während unseres Projekts vorgehen wollten. Wir erstellten Flyer, überarbeiteten sie gemeinsam mithilfe Internetrecherchen und verteilten sie dann anschließend in den Klassenzimmern unserer Schule.

Thema Upcycling: eine neue Tasche!

capriso_1600.jpg

Zum Thema Upcycling: Aus euren gesammelten Caprisonnen-Verpackungen näht Alex aus der 9mb eine Tasche!

 

Upcycling von Plastik

upc3_1600.jpg

Eine unserer Schülerinnen hatte eine grandiose Idee: Wir sammeln Plastikverpackungen und "upcyclen" diese! Daraus entstand zum Beispiel diese Tasche, die das Mädchen in Eigenarbeit entworfen und genäht hat!!!  Sieht doch klasse aus, oder? Geplant sind weitere Taschen aus Capri- Sonnen- Verpackungen, die im Schulhaus gesammelt wurden. Wir dürfen gespannt sein...

Upcycling im Kunstunterricht

upcyc1800.jpg

 

Aus ALT mach‘ NEU! – Upcycling im Kunstunterricht
- Nicht ohne mein Team! – Klasse 7M

 

Wer kennt es nicht: Altes Zeug im Keller! So kam es, dass Frau Pleyer alte Leinwände mit zum Kunstunterricht brachte. Gemeinsam nahmen wir die einzelnen Kunstwerke genau unter die Lupe – mit dem Ergebnis: Aus ALT mach‘ NEU! Somit machten wir uns in Teams an die Arbeit. Nach ersten Überlegungen und einer Skizze, ging es los: Mit Acrylfarben und einfachen Materialien wie zum Beispiel Schwämmen, Verbänden und Klebeband entstanden innerhalb weniger Kunststunden 7M-Meisterwerke.

Terminvorschau

Friedrich Ebert Mittelschule

Friedrich - Ebert - Straße 18
86199 Augsburg
Tel: 0821 - 3241060
Fax: 0821 - 3241065
Email: friedrich.ebert.ms.stadt@augsburg.de 

 

Der Weg zu uns

Wir benutzen nur technische Cookies - ein Tracking findet nicht statt!

Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung technischer Cookies zu. Wir verwenden keine Analysetools. Ein Tracking findet nicht statt. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Datenschutzhinweisen.